Kappstein - innovative Premium Bike Komponenten

Die Kappstein GmbH & Co. KG ist ein junges, innovatives Unternehmen, das sich auf die Bereiche Pedelec, E-Mobility und Premium Bike Komponenten spezialisiert hat. Kappstein hat in den vergangenen Jahren reichlich Erfahrungen bei der Entwicklung und Herstellung von hochqualitativen Fahrrad Komponenten und Elektromotoren gesammelt. Schon Anfang der Jahrtausendwende haben die Gründer von Kappstein mit einem der größten Fahrradherstellern in Europa zusammengearbeitet und große Stückzahlen von Pedelec Motoren gefertigt. Als einer der ersten Motoren Hersteller konnte dadurch der europäische eBike Markt entscheidend geprägt werden. Bis heute wird dieser zuverlässige Motor, neben anderen innovativen Motoren, verbaut und in einer aktualisierten Version von Kappstein angeboten. Was in Australien begonnen hat, wurde im Dezember 2012 aufgrund der Nähe zum europäischen Markt nach Gotha in Thüringen verlagert. Inzwischen werden an diesem Standort 12 Mitarbeiter und zwei Auszubildende beschäftigt. Mit dem Label „Made in Germany“ wird in Thüringen in der hauseigenen Produktion mit modernsten Maschinen maßgefertigt. Neben hocheffizienten Heckmotoren mit integrierter Schaltung bietet Kappstein auch eine Reihe von mechanischen Komponenten an. Mit dem kompakten Tretlagergetriebe „Doppio“, dem praktischen „FlipFree“, dem langlebigen „Sprocket“ und weiteren neu entwickelten Komponenten bietet Kappstein einiges an innovativen Produkten für den weltweiten Markt. 

 

Kappstein engagiert sich im Frauenradsport und fördert dort speziell Kristina Vogel, die amtierende Keirin Weltmeisterin und Olympiasiegerin. Die jüngste und zugleich größte Zusammenarbeit findet mit der deutschen Bahnrad Nationalmannschaft statt. Hier werden spezielle Komponenten im Antriebsbereich entwickelt, die zu Olympia 2016 in Rio eingesetzt wurden. Bei diesen Komponenten kommt es auf höchste Präzision und Aerodynamik an. Weiterhin sponsert der Komponenten Hersteller aus Gotha auch das 8bar Team und trägt dazu bei, dass eine junge Mannschaft in einer neuen und spannenden Rennserie weltweit bestehen kann. Auch das Nachwuchstalent und Steherfahrer Marcel Bartsch wird von dem Thüringer Unternehmen unterstützt.  

Das Projekt von Kappstein wird vom Freistaat Thüringen durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Die Kappstein Niederlassung in Gotha.

AKTUELLES
NEWS

25.04.17 Kappstein Interview von Velohome

Als wir Ende März zu Besuch auf der Cyclingworld...

04.04.17 Berliner Fahrradschau 2017 – ein Rückblick

Die Berliner Fahrradschau ist neben Eurobike,...

31.03.17 Festka x Nespresso | Kappstein

Kappstein Antrieb im einzigartigen Festka x...

WEBSHOP